„Jedem Kind wohnt ein Zauber inne.“ – Verabschiedung von Schulleiterin Ellen Schmidt

Schulleiterin der Ludgerusschule im Schotthock mit einem Fest in den Ruhestand verabschiedet


Als sich am vergangenen Freitag zur Mittagszeit alle Schüler der Ludgerusschule auf dem Schulhof versammelten und ihre Schulleiterin Frau Schmidt mit einem musikalischen Flashmob überraschten, wurde allen geladenen Gästen schnell klar, an der Ludgerusschule liegt Musik in der Luft. Mit einem Line Dance begrüßte die Schulgemeinde die Gäste und lud schnell zum Mitklatschen und Mittanzen ein.
Auch im anschließenden Festprogramm wurden die Grußworte und Reden immer wieder durch musikalische Einlagen der Kinder der Schule aufgelockert. Unter Leitung von Frau Vossenberg von der Musikschule sangen die ersten Klassen „Karibu, Karibu, Herzlich Willkommen“. Die Klassen 2a und die 2b sorgten mit „Schalalalala“ für gute Laune. Dass sie auch rappen konnten, bewiesen sie mit dem Rap “Wenn ich etwas können will”. Unterstützt wurden die Schüler der ersten und zweiten Klassen vom JeKits-Schulchor. Die Klasse 4a machte mit ihrem Fledermaustanz Werbung für ihr Musical „Villa Spooky“, das an diesem Mittwoch um 10 Uhr noch einmal aufgeführt wird. Und auch die Moderation lag in der Hand der Schüler, Maya und Tahir aus der 4b führten souverän durch das Programm.
Frau Ottenhues begrüßte die Gäste im Namen des Kollegiums der Ludgerusschule und blickte auf die sechs Jahre, in denen Frau Schmidt die Schule geleitet hat, zurück.
Auch in den weiteren Grußworten und Reden wurde auf ihre Zeit an der Ludgerusschule zurückgeblickt und viele gute Wünsche für den neuen Lebensabschnitt für Frau Schmidt und ihre Familie genannt. Der stellvertretende Bürgermeister Herr Kahle, Frau Meyer als Vertreterin der Schulleitungen der Grundschulen und Frau Klassen vom Förderverein der Ludgerusschule dankten Frau Schmidt für ihren Einsatz für die Schule und ganz besonders für die Kinder. Diese Annahme jedes Kindes in seiner Einzigartigkeit und Besonderheit, die Frau Schmidt immer gezeigt hat, wurde als wichtiges pädagogisches Prinzip in allen Grußworten deutlich. Auch ihr Einsatz für die Schule im Schotthock, die mit ihrer bunten Schülerschaft eine besondere Schule in der Schullandschaft der Stadt Rheine darstellt, wurde immer wieder betont.
Bevor die Schulrätin Frau Eggert die Entlassungsurkunde Frau Schmidt überreichte, beschrieb sie einige interessante Details aus den verschiedenen Stationen des beruflichen Werdegangs der Schulleiterin.
Frau Schmidt bedankte sich anschließend für das zauberhafte Fest, das im Sinne ihres gelebten Leitspruchs “Jedem Kind wohnt ein Zauber inne”, frei nach Hermann Hesse, von der Schulgemeinschaft der Ludgerusschule gestaltet worden ist.

2017 07 07 image001
« 1 von 53 »