Die Erdmännchen sind da!

Die Einschulung ist in jedem Schuljahr etwas ganz Besonderes, nicht nur für die neuen Erstklässler, für die stolzen Eltern und Familien, auch für die Schulgemeinde, die sich jedes Jahr auf ihre neuen Ludgerusschüler freut!

Heute war es soweit: Einschulung unserer neuen Erstklässler!

Und weil in diesem Jahr alles etwas anders ist als sonst, haben wir eine etwas andere, aber genauso schöne Einschulung auf dem Schulhof gefeiert.

Wünsche schicken wir wie Sterne… Frau Stitz begrüßte die gespannten und aufgeregten Erstklässler und die stolzen Eltern. Weil in diesem Jahr die Kinder der anderen Klassen aufgrund der Corona Pandemie nicht an der Feier teilnehmen konnten, hatten sie in den Klassen Wünsche für die neuen Erstklässler gesammelt. Vorgelesen von der neuen Patenklasse, der 3a, wurden die Wünsche auf Sternen aus der Schule zu den Erstklässlern heruntergelassen. Mit diesen guten Wünschen der Mitschüler kann die Schulzeit nur ein Erfolg werden!

Dann lernten die Erstklässler Eddy das Erdmännchen, ihr Klassenmaskottchen, das sie jetzt bei allem begleiten wird, kennen. Und natürlich ihre neuen Lehrerinnen: Frau Rauen und Frau Ramesh.

Durch einen bunten Regenbogen ging es in die Klasse zur ersten Unterrichtsstunde.

Dort hörten die Kinder die Geschichte von Eddy, der an seinem ersten Schultag erst etwas Magengrummeln hat, dann aber etwas Tolles erlebt. Im Anschluss durften die Kinder ihre neuen Namensschilder ausmalen.

Währenddessen beantworteten Frau Stitz und Herr Rickert Fragen der Eltern und gaben Tipps für einen guten Schulstart.

Mit der ersten Hausaufgabe in der Schultasche und der großen Schultüte in der Hand ging es dann wieder nach Hause.

Es war ein schöner erster Schultag, wir freuen uns auf ganz viele weitere Schultage mit Euch! Schön, dass ihr ab heute zu uns gehört! Herzlich Willkommen, liebe Erdmännchen!